Salvator Mundi

Eigentlich ist dieses Gemälde aus einer Laune heraus entstanden, weil die Kaufsumme von 382 Millionen Euro für das angebliche Original doch ein ansehnliches Sümmchen ist.
Wo ist der Wert? Was rechtfertigt eine solch hohe Summe?
Zuerst wurde das Gemälde , welches angeblich von Leonardo da Vinci ist, als Fälschung enttarnt und für 45 Pfund verkauft und nun …. wieder echt!!!???
Das Gemälde, welches die ganzen Jahre zuvor als ECHT galt, ist nun plötzlich wieder eine Fälschung!!!???

Also, warum nicht selbst ein solches Kunstwerk schaffen?!
Mir persönlich gefällt die „jetzige Fälschung“ besser!
Deshalb habe ich mich dafür entschieden, dieses Bild zu malen.

Nehmen sie eine Portrait – Leinwand, grundieren sie diese mehrmals und übertragen ihr Motiv.

Salvator Mundi
Vorzeichnung auf eine Portraitleinwand

Beginnen sie mit der Untermalung des Gesichtes und der Hände in Ocker und Brauntönen.

Salvator Mundi
Untermalung des Gesichtes und der Hände

Das Gewand malen sie in schwarz/weiß so können sie den Faltenwurf festlegen.

Dem Hintergrund widmen sie Aufmerksamkeit und Zeit. Setzen sie das Licht in den dunklen Hintergrund. Achten sie darauf, den Pinsel immer wieder in einem Lappen zu reinigen um neue helle Farbe aufzunehmen. Diesen Vorgang wiederholen sie solange, bis sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Salvator Mundi
Untermalung des Gewandes und Hintergrund

Malen sie zuerst das Gesicht und die Hände in einer selbst hergestellten Hautfarbe und hellen sie diese mit Mischweiß auf, oder dunkeln sie mit verschiedenen Brauntönen ab.

Nun liegt es an ihnen, dass Gewand zu lasieren, oder einen richtigen Farbauftrag zu machen.
Die Haare werden einzeln gemalt und zwischendurch mit einen weichen Pinsel verblendet. Dann setzen sie Lichter und Schatten in die Haare.

Die transparente Kugel in der Hand können sie erst malen, wenn alles erneut gut getrocknet ist. Dann setzen sie mit Titanweiß Lichter und mit Transparentschwarz Schatten. Das ergibt einen guten Kontrast.

Salvator Mundi
Fertigstellung der Übermalung

Den Heiligenschein, sowie die Applikationen im Gewand habe ich mit Gold- und Silberstaub gemalt.

Salvator Mundi nach
Leonardo da Vinci

Größe 46 x 55 cm

Nun mindestens ein Jahr gut durchtrocknen lassen, bevor ein Firnis aufgetragen wird.

Ich wünsche viel Spaß beim Malen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.